Jetzt
kaufen
Das Original
aus Norwegen

Anthocyane
eine Wunderwaffe aus der Natur

Anthocyane sind bioaktive Pflanzenstoffe, die Blüten oder Früchten eine intensive rote, blaue oder violette Färbung verleihen. Sie wirken positiv auf Gefäß- und Venengesundheit.

Jede Kapsel MEDOX® enthält 80 mg Anthocyane. Das entspricht in etwa der Menge aus zwei Handvoll wilder Heidelbeeren. Anthocyane sind nachweislich ein Booster für die Stärkung der Gefäße: Die positive Wirkung der sekundären Pflanzenstoffe wurde in Studien bestätigt und in verschiedenen renommierten wissenschaftlichen und international anerkannten Ernährungs- und Medizin-Fachzeitschriften veröffentlicht.

Ganz besonders interessant ist das Ergebnis einer Studie, die ein Team von Wissenschaftlern des Londoner King's College im Februar 2019 durchgeführt hat: Sie kommt zu dem Schluss, dass durch den täglichen Verzehr von Heidelbeeren, die ja reichlich Anthocyane enthalten, das Risiko, im Laufe des Lebens eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu entwickeln, um 20 % gesenkt werden konnte. Die Auswirkungen auf die Blutgefäßfunktion sind also tatsächlich messbar und beeindruckend.

Neben der Kraft wilder Heidelbeeren enthält MEDOX® auch ein Extrakt aus schwarzen Johannisbeeren. Denn beide Beerenarten liefern unterschiedliche Typen von Anthocyanen. So gelingt es, in jeder Kapsel 17 verschiedene Anthocyane in hoher Konzentration zur Verfügung zu stellen.

Warum sind diese Anthocyane denn eigentlich so gesund?

Anthocyane gehören zu den kraftvollsten Antioxidantien, die in der Natur vorkommen. Antioxidantien haben sich als sogenannte Radikalfänger einen Namen gemacht. Tolle Sache, denn wer braucht schon Radikale, die zu Recht den Ruf haben, alles zu zerstören, was ihnen in den Weg kommt. So ist es tatsächlich auch im Körper: Freie Radikale sind aggressive, sauerstoffhaltige Verbindungen, denen in ihrer Struktur ein Elektron fehlt. Ein Zustand, den sie umgehend beheben wollen. Deswegen sind sie auf Angriff programmiert und stehlen dem nächsten vollständigen Atom oder Molekül, das in der Nähe ist, das begehrte Elektron. Diesen Vorgang bezeichnet man als Oxidation.

Das ist es, was passiert, wenn Eisen oder Stahl Oxidation ausgesetzt sind: Sie rosten. Je intensiver die Oxidation, desto mehr Rost.

Übertragen auf den Körper bedeutet das: Durch Oxidation entstehen Schäden. Bis zu einem gewissen Grad verkraftbar. Aber wenn die Oxidation überhandnimmt, eben nicht mehr. Dann spricht man auch von oxidativem Stress.

Die gute Nachricht:

Wir haben was gegen freie Radikale – Anthocyane

Die Anthocyane in MEDOX® sind wertvolle, sekundäre Pflanzenstoffe, die als Radikalfänger aktiv werden und so eine positive Wirkung auf die Gefäßgesundheit haben.

Anthocyane unterstützen die Mikrozirkulation

Wenn man von Mikrozirkulation spricht, ist die Durchblutung der kleinsten Blutgefäße, die man auch Mikrogefäße nennt, gemeint (Durchmesser < 100 Mikrometer, das sind weniger als 0,1 mm – z. B. Arteriolen, Venolen und Kapillaren). Bei so feinen Gefäßen kann man sich gut vorstellen, dass die Anfälligkeit für Störungen des Blutflusses hoch ist. Anthocyane sind auch hier aktiv und können die Zirkulation verbessern.

Arteriolen sind kleinste Arterien. Sie transportieren das sauerstoffreiche Blut in den ganzen Körper und verzweigen sich letztlich in den sogenannten Kapillaren, die man als Bindeglied zwischen Arterien und Venen bezeichnen kann. Hier vollzieht sich der Austausch von Nährstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen, Hormonen, Sauerstoff, etc. zwischen Blut und Gewebe. Dann haben die Venolen – die kleinsten Venen – ihren Einsatz: Sie führen das sauerstoffarme Blut aus den Kapillaren über das venöse System zurück zum Herzen, wo es im Lungenkreislauf wieder mit Sauerstoff angereichert wird, um dann vom Herzen erneut ins arterielle System gespeist zu werden. Das Herz ist der Motor dieses Systems. Der kräftige Hohlmuskel pumpt unermüdlich Blut durch die Gefäße und hält den Blutkreislauf so in Gang. Es bildet zusammen mit dem Gefäßsystem eine Einheit: das Herz-Kreislauf-System.

Bioaktive Pflanzenstoffe: eine wichtige Zutat für Ihre Gesundheit

Obst und Gemüse sind gesund, voller Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe. Das weiß jeder. Aber wer spricht schon von sekundären Pflanzenstoffen, wenn ein Teller Rohkost oder ein Obstsalat auf den Tisch kommen? Eben. Dabei sind gerade sie besonders wichtig, weil sie einen bedeutenden Beitrag zu einer gesunden Lebensweise leisten.

Zusammen mit Ballaststoffen, Bestandteilen fermentierter Lebensmittel und anderen Substanzen unterschiedlicher Struktur, die in Pflanzen vorkommen, zählt man sekundäre Pflanzenstoffe zu den bioaktiven Substanzen. In Pflanzen sind sie unter anderem für Farbe, Geruch und Geschmack verantwortlich, intensive Farben locken zum Beispiel Insekten für die Befruchtung an. Ein eigentümlicher Geruch wiederum wehrt Schädlinge ab. Und so weiter. Man kann ganz vereinfacht sagen, sie sind zum Schutz der Pflanze da.

Anthocyane gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen. In Heidelbeeren haben sie die Aufgabe, die Frucht vor Schäden durch die Sonne zu schützen und freie Radikale zu binden, um oxidativen Stress zu vermeiden. Und weil die Heidelbeeren, die wir für MEDOX® verwenden, wild wachsen und viel Sonne abkriegen, ist ihr Anthocyangehalt natürlich deutlich höher als der kultivierter Heidelbeeren.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) hält große Stücke auf sekundäre Pflanzenstoffe, laut Angaben des Vereins sind sie in der Lage, das Risiko für bestimmte Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Den sekundären Pflanzenstoffen, die speziell in gelbem, blauem und violettem Obst und Gemüse zu finden sind, werden folgende Eigenschaften zugeschreiben, die sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken: antikanzerogen, antioxidativ, immunmodulierend, cholesterinsenkend, antithrombotisch, blutzuckersenkend, entzündungshemmend.

Die Forschung beschäftigt sich intensiv mit sekundären Pflanzenstoffen und es bleibt spannend, welche Erkenntnisse zur gesundheitsfördernden Wirkung dieser Powersubstanzen die nächsten Jahre noch bringen werden.

MEDOX Packung Beeren

MEDOX®
Anthocyane aus
wilden Beeren